Header Bild

Aktuelles

An dieser Stelle informieren wir Sie über Wissenswertes und Nützliches aus der Welt des Rechts: aktuelle Gerichtsentscheidungen, Gesetzesänderungen und -vorhaben, unsere Kanzlei in den Medien usw.

Stellenausschreibung ReFA Vollzeit unbefristet (26.07.2020):

Wir suchen zum schnellstmöglichen Zeitpunkt eine/n Rechtsanwaltsfachangestellte/n (m/w/d) unbefristet und in Vollzeit. Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Rechtsanwaltsfachangestellten. Berufserfahrung nach der Ausbildung ist nicht zwingend erforderlich. Sie sind motiviert, ehrgeizig, einsatzbereit und finden sich gut in ein eingespieltes Team ein? Wir bieten eine (nach Probezeit) unbefristete Anstellung in Vollzeit mit Fortbildungsmöglichkeiten und eine leistungsgerechte Vergütung. Bewerbungen bitte elektronisch an info@kanzlei-amberg.de oder per Post.

Ausbildungsplatz für ReFA (26.07.2020):

Wir suchen zum neuen Berufsschuljahr mit Ausbildungsbeginn zum 01.09.2020 eine/n Auszubildende/n (m/w/d) zum/zur Rechtsanwaltsfachangestellten. Sie sollten einen Schulabschluss, vorzeigbare Leistungen in Deutsch und Mathematik, Einsatzbereitschaft, Motivation sowie gute Umgangsformen vorweisen können. Von Anfang an lernen Sie alle Einsatzbereiche in unserer Kanzlei kennen. Bewerbungen bitte elektronisch an info@kanzlei-amberg.de oder per Post.

Wichtiger Hinweis zum Coronavirus (aktualisiert 26.07.2020):

Wir wollen Sie und uns weiterhin bestmöglich schützen. Aus diesem Grund führen wir Besprechungen nach wie vor vorzugsweise telefonisch durch. Persönliche Termin der Kanzlei sind bei besonderer Dringlichkeit, wegen des Mandatsinhalts o.ä. möglich. Bitte sprechen Sie uns darauf an.
Falls Sie uns Unterlagen zur Verfügung stellen müssen, bitten wir Sie, diese nach Möglichkeit in elektronischer Form per E-Mail an uns zu versenden. Sollten Sie nicht über die technischen Möglichkeiten hierzu verfügen, bitten wir Sie, die Dokumente in einem verschlossenen Umschlag in unseren Hausbriefkasten im inneren Eingangsbereich des Kanzleigebäudes einzuwerfen.
Für die getroffenen Maßnahmen, die zur Aufrechterhaltung unserer Arbeitsfähigkeit erforderlich sind, bitten wir um Verständnis.

Arbeitsrecht und Coronavirus:

Zu den arbeitsrechtlichen Fragen, die mit dem Coronavirus in Verbindung stehen, kann darauf hingewiesen werden, dass bei einer Betriebsschließung der Arbeitnehmer weiterhin Anspruch auf Auszahlung seines Gehalts in normaler Höhe hat. Der Arbeitgeber darf auch nicht kurzfristig, ohne angemessene Ankündigungsfrist, verlangen, dass der Arbeitnehmer Urlaub während der Zwangspause nimmt.
https://www.lto.de/recht/presseschau/p/presseschau-2020-02-11-seehofer-interview-bverfg-kuendigung-vw-sabine-arbeitsrecht/
Der Arbeitnehmer selbst darf nicht einfach, ohne entsprechenden Anlass, aus Angst vor einer Ansteckung die Arbeit verweigern.
https://www.lto.de/recht/job-karriere/j/arbeitsrecht-corona-virus-weigerung-schutzpflichten/
Natürlich darf der Arbeitgeber aufgrund einer vorübergehenden Betriebsschließung, das Arbeitsverhältnis auch nicht kündigen.

Rechtsgebiete
Zivilrecht
Familienrecht und Erbrecht
Arbeitsrecht und Sozialrecht
Strafrecht
Verwaltungsrecht

Spezialbereiche
Versicherungsrecht
Medizinrecht
Mietrecht
Baurecht
Verkehrsrecht

Kontakt
Kanzlei Amberg
Georgenstraße 59
92224 Amberg

Tel.: 09621 / 12507
Fax.: 09621 / 2067

Öffnungszeiten und telefonische Erreichbarkeit
Mo - Do: 08:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr
Fr: 08:00 - 11:30 Uhr
12:30 - 15:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung